Die Wasserhyazinthe auf Burg Giebichenstein

  • Im Jahr 2009, dem Internationalen Jahr der Naturfasern, initiierte die Projektwerkstatt in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Kunst und Design in Halle eine Materialstudie zum Werkstoff Wasserhyazinthe.

    Die Projektwerkstatt stellte den Rohstoff in Gestalt getrockneter Stängel und bereits verflochtener Wasserhyazinthen-Stränge zur Verfügung, und unter der Leitung von Professor Meinel machten sich vier Teams aus 18 angehenden Designern ans Werk.

    Sie entwickelten mit noch unverstelltem Blick für die Potenziale der Wasserhyazinthe vier interessante Produkte verschiedenster Anwendungsbereiche, die anschließend in den Räumen der Projektwerkstatt präsentiert wurden. Wir fanden sie so bemerkenswert, dass wir sie Ihnen nicht vorenthalten wollen. Sehen Sie hier die Präsentations-PDFs der Studenten:

    Hyacinth a way (PDF, 770KB)
    Nils Matte (PDF, 3,3MB)
    Sonne Mond Sterne (PDF, 729KB)
    Use Me (PDF, 1,8MB)